reflections

Ich bin am 17.2.1998 geboren,meine Mutter hat damals bei Eben Ezer gearbeitet und mein Vater war Zeitungsjunge.Meine beiden Geschwister und ich waren Wunschkinder,aber es gab bei der Geburt  Schwierigkeiten,so das mein Bruder und meine Schwester gestorben sind. Ich sah laut meiner Mutter aus wie ein Alien,da ich die Nabelschnur um den Hals hatte und nur knapp überlebt habe.Glücksgeschichte? Ja,fast! Meine mom ist krank geworden,wegen mir,wegen meiner Geburt.

 

Mit 3 fing ich an mehr als ein 3 jähriges Kind essen sollte zu essen. Ich aß mehr als meine Eltern und kurz vor Weihnachten 2001 habe ich in einem Laden einen Schokonikolaus gegessen.Mundraub.. 

 Im Kindergarten sorgten sich die Betreuerinnen um mein Gewicht,ich kann mich nicht erinnern jemals unter 60 KG gewogen zu haben. Sie achteten auf jeden fall darauf,dass ich ein gesundes Kindergartenfrühstück zu mir nahm. Aber das änderte die Spaghettiparties zu hause ja nicht.Ich konnte nie fangen spielen oder richtig am Sportunterrich teilnehmen,weil ich zu dick war.

 

In der Grundschule wurde ich Dicke genannt,aber ich hatte ja meine beste Freundin und mir war meine Figur nicht so wichtig.Also aß ich weiter nach meinen Gewohnheiten,so ging das bis ich auf dem Gymnasium 95,5 KG wog! 7. Klasse,wendepunkt!

 

Ich begann meine Kalorien zu reduzieren 2000,1000,500,300,0 und irgendwann wog ich irgendwas zwischen 49,1-52,7 KG. Ich habe mich im Fitnesscenter angemeldet und es gehasst,ich hätte dem Kerl am Tresen diesen schlüssel vor den kopf knallen können,dann fand ich ein anderes fitnesscenter,was mir besser gefallen hat.

 

ja ich habe wieder zugenommen und jetzt bin ich fett!



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung